Vielfältiges Zubehör für den Themengeburtstag finden Sie in großer Auswahl bei www.Geburtstagsfee.de

Zur Party Animation auf einem Themengeburtstag

Wenn Sie die passende Partydeko für den Themengeburtstag in ausreichender Menge besorgt haben und die Speisen und Getränke geklärt sind, kommt noch der größte Brocken: Wie beschäftige ich die Kinder in diesem Jahr wieder? Welche Spiele, Wettbewerbe und andere Partyeinlagen könnten ihnen gefallen. Schließlich sind sie alle wieder ein Jahr älter als beim letzten Mal. Was im letzten Jahr noch toll war, ist in diesem Jahr vielleicht schon uncool und Kinderkram.

Es gibt viele Eltern, die ein Händchen für die Beschäftigung der Kids haben und dabei mit viel Elan eine gute Partystimmung schaffen. Anderen wiederum liegt es gar nicht. Diese können nicht aus dem Alltagstrott ausbrechen. Es liegt eben nicht jedem. Wer da seine Schwierigkeiten hat, dem sei hier ein Tipp gegeben:


Ein lustiges Ringwurfspiel für die Kindergeburtstags-Animation
Leuchtende Kindermedaillen für die Siegerehrung nach den Partyspielen

Fragen Sie in Ihrer Nachbarschaft, Verwandtschaft und Bekanntschaft nach Leuten, entweder Jugendliche oder andere Elternteile, welche die natürliche Begabung, die Spontaneität und die Geduld im Umgang mit den Kids haben und engagieren Sie diese! Vielleicht machen sie es ja sogar kostenlos oder gegen eine kleine Prämie. Das muss kein Geld sein. Man kann sie hinterher mal zum Essen oder einem Theaterbesuch einladen.

Eine andere Möglichkeit, wie man kostengünstig oder gratis an einen Partyanimateur kommen könnte, sind Jugendliche, die in dieser Richtung lernen oder studieren. Für angehende Erzieher oder Lehrer ist es sogar wichtig, dass sie sich im Umgang mit den Kindern testen, um Erfahrungen zu sammeln oder schlechtestenfalls feststellen, dass ihnen dieser Job überhaupt nicht liegt. Damit Letzteres nicht auf Ihrem Themengeburtstag passiert, lassen Sie sich Referenzen nennen: Wo haben diese Personen schon mal eine Kinderparty begeistert?

Am besten ist immer noch die Mund-zu-Mund-Propaganda. Wenn sie im Laufe des Jahres hören, dass irgendwo jemand eine Party super gut animiert hat, dann holen Sie sich gleich die Kontaktdaten und bewahren die auf. Jemand, der auch schon in Urlaubshotels ein paar Jahre beruflich als Kinderanimateur tätig war, wäre natürlich ein Volltreffer.